Mittwoch, 16. Oktober 2013

Ätsch, uns gibt es auch...Rehe an der Elbe






Sie gibt es auch an der Elbe - Rehe. Sie sind sogar sehr häufig. Doch um Rehe vernünftig filmen zu können, braucht man mehr Geduld als für so manches seltene Tier...

Rehe sieht man eigentlich recht häufig. Wenn wir mit dem Auto zu den Drehorten unterwegs sind, stehen sie an Äckern und Feldern und fressen. Doch versucht man sich ihnen zu nähern, stellt man schnell fest - Gehör und der Geruchssinn von Rehen funktionieren super.
Glücklicherweise konnten wir die Hochsitze von einigen netten und hilfsbereiten Jägern nutzen, so dass wir diese scheuen Tiere filmen konnten.
Falls wir solche schon vorhandenen Verstecke nicht nutzen können, stellen wir immer unsere Pop-up-Tarnzelte auf. Wenn man die nicht direkt auf die Wiese, sondern an den Rand eines Feldes oder eines kleinen Wäldchens stellt, nehmen die Tiere den Menschen auch nicht wahr. Dabei muss man dann natürlich auch noch die Windrichtung beachten :-)

Bewegte Bilder unter: http://www.youtube.com/watch?v=Bwclg4e0jUI

Kommentare:

  1. Sehr schöne Bilder :)
    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende,
    Babs

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Dir auch ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen