Dienstag, 28. Februar 2012

Eisige Welten

video

Wenn wir heute hier aus dem Fenster schauen, können wir gar nicht glauben, dass es draußen mal so toll ausgesehen hat. Die Elbe, gefroren, im Abendlicht - was für ein Anblick. Und jetzt? Es ist trüb, nass und ziemlich kalt. Wartezeit. Die schlimmste Zeit für den Tierfilmer....

Einerseits ist es grau, andererseits geht es in der Natur schon los. Die ersten Vögel (Buchfink, Amsel etc) singen schon wieder, Amphibien beginnen zu wandern, die Kraniche kommen zu ihren Brutplätzen. Doch das Filmen lohnt sich bei dem Wetter nicht. Etwas Sonnenschein sollte es für richtig tolle Bilder schon geben. Die Frage ist, wann lässt sich die Sonne wieder blicken? Wir wollen schließlich in der Natur nichts verpassen, nur weil das Wetter nicht mitspielt. Die Zeit können wir im Moment im Büro nutzen. Wir bereiten Drehs vor, bauen Tarnverstecke und planen weitere Zeitraffer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen