Mittwoch, 31. Oktober 2012

Die neue Kamera....

video

....macht sooo schöne Bilder. Okay, wir haben ziemlich geflucht, bis wir die Kamera endlich ans Laufen bekommen haben und auch der Workflow nach der Aufnahme geklappt hat...

Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen. Die Nonnengänse sind mit 240 Bildern pro Sekunde aufgenommen, dadurch entsteht diese Zeitlupe. Die Daten werden auf einer Speicherkarte in der Kamera aufgenommen und müssen dann auf den Laptop runtergeladen werden. Dafür wiederum ist 230 Volt-Strom nötig - ein nicht ganz leichtes Unterfangen, wenn man mit dem Auto unterwegs ist und nirgendwo eine Steckdose ist. Wir haben zwar einen Wechselrichter im Auto, doch jedes Mal, wenn das Auto an- oder ausgemacht wird, entstehen Fehler. Fürs nächste Mal müssen wir uns eine andere Lösung überlegen, vielleicht mit einer extra Batterie. Doch trotz des ganzen Technik-Traras sind wir glücklich mit der Kamera, die tollen Bilder entschädigen für (fast) alles.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen